Home

Wer ai ist

Wer wir sind

Was Sie tun können



Aktuelles

Schwerpunktthemen

Archiv





Intern



W3C

Aktuelles



 Treffen:


Jeden vierten Mittwoch im Monat um 19:45 Uhr im Eine-Welt-Zentrum, Neue Str. 5, 27576 Bremerhaven.




 Veranstaltung im November

Die Bremerhavener Amnesty-Gruppe lädt zu einem Filmgespräch zur Dokumentation „GENERATION KUNDUZ – Der Krieg der Anderen“ mit Martin Gerner, Regisseur und ARD- und Deutschlandfunk-Autor. Die Veranstaltung findet statt am



 Montag, 13. November 2017 um 18.30 Uhr
in der Stadtbibliothek, Bgm.-Smidt-Str. 10 in Bremerhaven



Gezeigt wird die Dokumentation „GENERATION KUNDUZ – Der Krieg der Anderen“ (1h20). Der Film zeigt die Geschichte von fünf jungen Afghanen und gibt Einblick in die Seelenlage einer jungen Generation, die zwischen Taliban und ausländischem Militär aufwächst und sich nach einer offenen Gesellschaft sehnt, einem arabischen Frühling am Hindukusch. Das sind der zehnjährige Mirwais, der aus seiner Sicht über den Krieg erzählt, die Lokalreporterin Nazanin, die sich für Gleichberechtigung einsetzt, der Student Hasib, der sich ein liberaleres Wahlsystem wünscht, oder Ghulam und Khatera, die einen Liebesfilm inmitten der Kriegswirren drehen. Ständig ist ihr Aufbruch in Gefahr, gerät der Alltrag zur Gratwanderung. Aus Normalität wird verstörende Wirklichkeit. Geschichten so bedrückend wie Mut machend.



Obwohl 2011 produziert ist der Film von großer Aktualität. Er zeigt Orte und Menschen, die u.a. Opfer der Angriffe im Jahr 2015 wurden, als die Taliban Kunduz zeitweilig eingenommen hatten. Wir möchten Sie einladen, mit Martin Gerner über die Sicherheit und die Fluchtursachen am Hinduskusch zu diskutieren.

Der Eintritt ist frei.






 Aktuelles für Gruppenmitglieder:

siehe 'Intern'